PD Dr. phil. Annette Wiegelmann-Bals

Vorträge/Sektionsleitungen/Beiträge

  • Umgang mit dem Computer und anderen Medien in der Erziehung.
    Bildungsfreizeit für Mütter, Landvolkshochschule Hardehausen 2003
  • Neue Medien: Herausforderung in der Erziehung.
    Bildungsfreizeit für Mütter, Landvolkshochschule Hardehausen 2003
  • Fernsehen, Internet und Computerspiele – Erziehung im Medienzeitalter
    Winterprogramm der Landvolkshochschule Hardehausen 2004
  • Bildschirmspiele in Kinderzeichnungen - Eine empirische Studie zur Bildsprache und Ästhetik.
    Forschungskolleg Ästhetisches Lernen, Universität Paderborn 2004
  • Ästhetische Bildung.
    Vortrag im Rahmen der Ringveranstaltung „Geschichte der Kunstpädagogik“, Universität Paderborn 2006
  • Kindliches Gestalten in Zeichnungen.
    Vortrag im Rahmen der Ringveranstaltung „Geschichte der Kunstpädagogik“, Universität Paderborn 2006
  • Medienerziehung im Kunstunterricht.
    Vortrag im Rahmen der Ringveranstaltung „Geschichte der Kunstpädagogik“, Universität Paderborn 2006
  • Welterbepädagogik: Die Kinder- und Jugendakademie als Vermittlungskonzept.
    Universität Dortmund 2007 (zusammen mit Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender)
  • Die Kinderzeichnung als Ausdrucksphänomen.
    Vortrag im Rahmen der Ringveranstaltung: Schnittstellen der Kunst: Praxis, Wissenschaft, Pädagogik, Universität Paderborn 2007
  • Kinder- und Jugendakademie: Vermittlungskonzepte zur ehemaligen Klosteranlage und Schloss Corvey.
    Kinder-Matinée zur Kinder- und Jugendakademie, Universität Paderborn 2007
  • Die Kinderzeichnung.
    Vortrag im Rahmen des Forschungskolleg Lehren und Lernen mit neuen Medien, Universität Paderborn 2007
  • Die Kinderzeichnung im Kontext der neuen Medien.
    Universität Gießen 2008
  • Interkulturelles Lernen.
    Universität Osnabrück 2008
  • Video- und Computerspiele im Kontext der ästhetischen Sozialisation.
    Ringvorlesung: Gender-Studien im Spiegel der Wissenschaft, (zusammen mit Lars Zumbansen), Universität Paderborn 2009
  • Die Erforschung der Kinderzeichnung im Kontext der Neuen Medien.
    Forschungssymposium Kinderzeichnung und jugendkultureller Ausdruck, Augsburg 2009
  • Kunst und Design.
    Universität Vechta 2009
  • Ästhetische Projekte im Unterricht.
    Paderborner Grundschultag, Universität Paderborn 2009 (zusammen mit Dr. Claudia Mahs)
  • Die Paderborner Kinder- und Jugendakademie.
    Tagung denkmal aktiv, Berlin 2009
  • Welterbevermittlung an der Universität Paderborn.
    Schloß Corvey, Höxter 2009
  • Industrielles Industriedesign im Spannungsfeld zwischen ästhetischen und ökonomischen Orientierungspraxen.
    Reihe Kunst, Design und Genderstudies, Universität Paderborn 2009 (zusammen mit Dr. Lars Zumbansen)
  • Transformation populärer Bildwelten in Kinderzeichnung und Fanart.
    Bundeskongress: Orientierung: Kunstpädagogik, Düsseldorf 2009 (zusammen mit Johanna Tewes)
  • Zum sicheren Umgang mit Medien.
    Gymnasium der Benediktiner in Meschede, zusammen mit Stefan Didam, Kreispolizeibehörde HSK, 2011
  • Zum sicheren Umgang mit Medien.
    Hauptschule Schmallenberg zusammen mit Stefan Didam, Kreispolizeibehörde HSK, 2011
  • Moderation der Arbeitsgruppe "Pädagogik und Inhalte des Ganztags" in Kooperation mit der Schulaufsicht und der Johannesschule Sundern im Kontext der Bildungskonferenz der Bildungsregion HSK zum Thema Qualität im Ganztag, Sundern 2012
  • Mediative Strategien im Kontext des qualitativ-empirischen Forschungsparadigmas.
    Habilitationsvortrag, Universität Paderborn 2013
  • Inklusion und World Heritage Education.
    Sektionsleitung beim 4. Arbeitskreistreffen des bundesweiten Arbeitskreis World Heritage Education, Schloss Corvay, Höxter 2013
  • Aktuelle Forschungsfragen in der Kunstpädagogik.
    Justus-Liebig-Universität Gießen 2013
  • Auf dem Weg in ein inklusives Bildungssystem  - Entwicklungsperspektiven und Forschungshorizonte mit besonderem Blick auf das Fach Kunst.
    Antrittsvorlesung Privatdozentur an der Universität Paderborn 2014
  • Die Kinder- und Jugendakademie zum Schloss Corvey.
    Beitrag im Rahmen der Feier der Universität Paderborn, Fach Kunst (Jutta Ströter-Bender) anlässlich der Verleihung des Welterbe Status für das Schloss Corvey 2014
  • Reflexionen zum LetterArt-Projekt der Universität Paderborn und Osnabrück aus Sicht einer Lehrenden
    Beitrag im Rahmen der Ausstellungseröffnung LetterArt zum Ersten Weltkrieg von Frau Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender, Studiobühne Universität Paderborn 2014
  • Laudatio „Künstlerische Vermittlung des Wattenmeers“ für PD Dr. Nina Hinrichs, Universität Paderborn;8. Arbeitskreis World Heritage Education „Learning in, for, from and about World Heritage“, 10. 02. 2017, UNESCO-Weltkulturerbe Rammelsberg, Goslar

Moderationen

  • Moderation der Zukunftswerkstatt Inklusion in Kooperation mit dem Schulamt und des Bildungsbüro Arnsberg (März 2011)
  • Moderation einer Netzwerktagung zum Thema Individuelle Förderung
    (Mai 2012)
  • Moderation einer Tagung zur Gestaltung eines spannungsfreien Übergangs Grundschule - weiterführende Schule in Schmallenberg in Kooperation mit dem Schulträger (Schmallenberg, 2011)
  • Moderation einer Fortsetzungstagung zur Gestaltung eines spannungsfreien Übergangs Grundschule - weiterführende Schule in Schmallenberg in Kooperation mit dem Schulträger (Schmallenberg, 2011)
  • Moderation einer Tagung zur Gestaltung eines spannungsfreien Übergangs Grundschule - weiterführende Schule in Sundern in Kooperation mit dem Schulträger (Sundern, 2011)
  • Moderation der Veranstaltung Erfahrungsaustausch der Bildungsbüros auf Südwestfalenebene (Meschede, 2011)
  • Moderation einer Netzwerktagung zur Inklusion (Oktober 2012)